Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

1. Bürgergespräch im neuen Jahr

Das neue Jahr begann mit der Fortführung der Bürgergespräche durch Diana Skibbe. So fanden sich auch am 14. Januar wieder interessierte Bürger im Wahlkreisbüro Zeulenroda-Triebes ein, um mit Diana ins Gespräch zu kommen und ihre Fragen los zu werden.

Das neue Jahr begann mit der Fortführung der Bürgergespräche durch Diana Skibbe. So fanden sich auch am 14. Januar wieder interessierte Bürger im Wahlkreisbüro Zeulenroda-Triebes ein, um mit Diana ins Gespräch zu kommen und ihre Fragen los zu werden.

Zunächst interessierte Diana wie die Veranstaltung am 12. Januar in Zeulenroda-Triebes im Bio-Seehotel mit Gregor Gysi angekommen ist. Die diese Veranstaltung besucht haben kamen ins Schwärmen und brachten zum Ausdruck, dass sie viel Neues über seine Familie und über seine Entwicklung erfahren haben. Die ca. 750 Zuhörer hingen an seinen Lippen und spendeten viel Applaus. Viele nutzten die Möglichkeit in der Pause, die vor Ort erworbenen Bücher von Gregor Gysi signieren zu lassen. Es war für die Besucher ein rundum gelungener Abend.

Anschließend informierte Diana die Anwesenden über die anstehenden Aufgaben ihrer Landtagsarbeit.

Die Bürger sprachen vor allem Probleme an, die speziell Zeulenroda-Triebes betrafen. Die zu sanierende Stadthalle, was wird mit der Badewelt Waikiki, welches emense Gelder aus der Haushaltskasse schluckt, wird, aber auch, dass der Fachkräftemangel in Zeulenroda-Triebes ist ein großes Problem darstellt, was die Handwerker zu beklagen haben. Auch die Senioren sind weiterhin im Ungewissen, welche Räumlichkeiten ihnen in Zukunft zur Verfügung stehen, da sie aus den jetzigen raus müssen. Als Stadtratsmitglied versprach Diana sich der Probleme, die ihr bekannt sind, anzunehmen.  

Das nächste Bürgergespräch wird am 4. Februar durchgeführt.