29. Januar 2018

Diana Skibbe als Bürgermeisterkandidatin für DIE LINKE. Zeulenroda-Triebes nominiert

Am 29. Januar nominierten die Mitglieder der Basisorganisation DIE LINKE. Zeulenroda in ihrer Aufstellungsveranstaltung Diana Skibbe zur Bürgermeisterkandidatin in Zeulenroda-Triebes.

Hochmotiviert möchte sie in ihrer Geburtsstadt, in der sie auch aufgewachsen ist, so einiges bewegen. Eine Stadt die viele Ortsteile hat muss zeigen, dass sie als Einheit agieren kann, ohne dass die einzelnen Ortsteile ihre Identität verlieren.  Sie wird sich für eine zukunftsfeste Bildungslandschaft in Zeulenroda einsetzen. Inklusion mit Augenmaß und längeres gemeinsames Lernen mit allen Beteiligten kann ein Erfolgsrezept für die Zukunft sein. Gesunde Ernährung an allen Kindergärten und Schulen sollte für uns selbstverständlich sein. Wir benötigen ein ausgewogenes Netzwerk an sozialen Einrichtungen für die Bürgerinnen und Bürger. Hauptziel wird es sein, die Stadt aus dem Haushaltssicherungskonzept zu führen.

Die Mitglieder gaben ihre Zustimmung und haben ihre Unterstützung im Wahlkampf zugesichert.

 

Quelle: http://www.dianaskibbe.de/nc/start/aktuell/detail/artikel/diana-skibbe-als-buergermeisterkandidatin-fuer-die-linke-zeulenroda-triebes-nominiert/