13. November 2017

Bürgergespräch im November

Auch im November nutzten interessierte Bürger die Möglichkeit mit Diana Skibbe ins Gespräch zu kommen. Sie berichtete über ihre Informationsreise des Landesausschusses für Infrastruktur, Landwirtschaft und Forst und des Ausschusses für Umwelt, Energie und Naturschutz nach Brüssel vom 6. bis 9. November.

Es wurde über die steigenden Netzentgelde beim Strompreis gesprochen und es war die einhellige Meinung, dass es nicht sein kann, dass Leitungen durch Thüringen gelegt werden, wovon die Einwohner nichts haben, aber dafür bezahlen müssen. Die Anwesenden fanden es auch nicht in Ordnung, dass Betriebe mit hohem Energieverbrauch von der EEG Abgabe befreit werden.

Zur Rassehundeliste wurde auch diskutiert. Diana erklärte, welche Änderungen in den Landtag als Beschluss eingebracht werden sollen.

Am 4. Dezember wird das nächste Bürgergespräch in der Vorweihnachtszeit stattfinden.

 

Quelle: http://www.dianaskibbe.de/nc/start/aktuell/detail/artikel/buergergespraech-im-november/