Tweets


MOBIT

8h MOBIT
@Mobile_Beratung

Antworten Retweeten Favorit MP @bodoramelow : "Ich möchte kein #RechtsRock-Konzert unter dem Deckmantel des Versammlungsrechtes auch noch mit S… twitter.com/i/web/status/8…


Retweeted by Linksfraktion Thl

taz.nord

8h taz.nord
@taznord

Antworten Retweeten Favorit #NSU-Ausschuss in Schwerin "dreht sich im Kreis": Linker veröffentlicht Infos aus nicht-öffentlichen Sitzungen taz.de/!5429658/


Retweeted by Linksfraktion Thl

Susanne Hennig

11h Susanne Hennig
@SusanneHennig

Antworten Retweeten Favorit Vielen Dank an die HelferInnen von nebenan, #Feuerwehr, #THW, die bei #Hochwasser in #Thueringen ausrücken & unablässig & selbstlos helfen!


Retweeted by Linksfraktion Thl

Linksfraktion Thl

11h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit Entscheidungen des EuGH auch für Thüringen bedeutsam dlvr.it/PYfT92 #linke


 
11. Mai 2017

Jugendclub Bad Köstritz erhält finanzielle Unterstützung

Am 11. Mai konnte ich der Verantwortlichen des Kompetenzteam-Nord des Landkreises Greiz, Manuela Völkel, für den Jugendclub Bad Köstritz einen Scheck über 400 € von der Alternativen 54 e.V.  übergeben. Mit Aussicht auf diese Unterstützung war es möglich neue Küchenmöbel zu erwerben. Die alten sind in die Jahre gekommen und wurden vor 15 Jahren gebraucht geschenkt. Täglich nutzen 15-20 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-17 Jahren die Einrichtung. Mit den jungen Menschen wird oft gekocht und gebacken, um ihnen zu zeigen was und wie man sich mit wenig Aufwand gesund ernähren kann. Deshalb freut es mich, dass ich mit der Zuwendung ein gefahrloses Arbeiten in der Küche garantiert. Im Gespräch mit der Geschäftsführerin, Frau Andrea Schramm von der Kindervereinigung e.V. Gera, erfuhr ich was neben dem Kochen den Kinder und Jugendlichen noch geboten wird. Es wird gespielt, gewandert, gebastelt, gemalt und in einem kleinen Garten auf dem Gelände Gemüse angebaut. Mit der vom Land geförderten Maßnahme für Langzeitarbeitslose konnten zwei geeignete Personen für drei Jahre eingestellt werden, so dass eine kontinuierliche Arbeit im Jugendclub möglich ist.

Ich wünsche den Mitarbeitern weiter viel Spaß und Erfolg in der Arbeit mit den Kinder und Jugendlichen.