30. März 2017 Aktuell

Was wurde aus den Lottomitteln?

Der „Vogtländischer Altertumsforschender Verein zu Hohenleuben e.V.“ (VAVH) hat mit der Unterstützung durch Diana Skibbe Lottomittel für das Museum Reichenfels - zur Restaurierung der Sammelexponate „Taufengel“ und „Elefant“ - beantragt und bewilligt bekommen. Der Taufengel ist eine stehende barocke Figur, sie wird ins 16. Jh datiert. Die Statue war in keinem guten Zustand. Um einen weiteren Verfall zu verhindern und das Exponat der Nachwelt zu erhalten, war eine baldige Restaurierung notwendig.  Mehr...

 
8. März 2017 Aktuell

8. März Internationaler Frauentag

Zu einer Feier am Internationalen Frauentag luden Diana Skibbe und der Ortsvorstand der Partei DIE LINKE Zeulenroda-Triebes, am 8. März in ihr Wahlkreisbüro in Zeulenroda-Triebes ein. Der Tisch war reich mit Kuchen und kleinen Schnittchen gedeckt und wartete auf die Gäste. Diese ließen auch nicht auf sich warten. Die Stühle wurden knapp, aber wir hatten noch Reserven und keiner musste stehen.  Mehr...

 
3. März 2017 Aktuell

Landesparteitag und Vertreter/innen Versammlung in Bad Langensalza

Die Delegierten des Kreisverbandes Greiz nahmen am 4. März vollzählig am Landesparteitag teil. Zu ihnen gehörte auch Diana Skibbe. Zum Beginn des Parteitages forderten alle Delegierten Freiheit für den Journalisten Deniz. Journalismus ist kein Verbrechen, was wir durch das Hochhalten eines A 4 Blattes bekräftigten.  Mehr...

 
1. März 2017 Aktuell

Arbeitsbesuch in der Landesfeuerwehrschule

Unsere freiwilligen Feuerwehren sind für unsere Städte und Gemeinden unverzichtbar. Aus diesem Grund besuchte ich am 1. März die Ausbildungsstätte der Feuerwehren. Der Leiter der Landesfeuerwehrschule Bad Köstritz, Herr Henze, informierte über die Aufgaben welche die Schule hat. Thüringen hat 35tsd Feuerwehrleute, die regelmäßig ausgebildet werden müssen.  Mehr...

 
1. März 2017 Aktuell

Besuch im Förderschulzentrum „Wendepunkt“ in Bad Köstritz

Vom Förderschulzentrum gehen viele gute Initiativen, gerade für Kinder und Jugendliche die woanders im Leben und im Schulalltag scheitern, aus. Um mir das vor Ort anzuschauen, besuchte ich am 1. März die freie Förderschule „Wendepunkt“. Herr Kräuter, der Geschäftsführer vom Wendepunkt und Herr Lippmann, der Einrichtungsleiter von Bad Köstritz, gaben einen kurzen Abriss über die Entstehung der Einrichtung, die Aufgaben und Probleme, mit denen sie zu kämpfen haben.  Mehr...